Museum Folkwang Essen – Programm JAN 2017



Museum Folkwang Essen - Programm JAN 2017


Museum Folkwang

 

Alles neu im 20./21. Jahrhundert

Neuhängung in den Räumen der ständigen Sammlung

Fünf Räume geben Einblicke in die künstlerischen Tendenzen der Kunst ab 1945. Von einer Auflösung der Form zugunsten einer erdigen, schmutzigen Materialität zeugen die Gemälde von Jean Dubuffet und Antoni Tàpies. Farbfeldmaler wie Kenneth Noland und Frank Stella reduzieren die Malerei auf ihre Essenz: Farbe in Form auf Leinwand. Die drei Hauptvertreter der US-amerikanischen Pop Art Andy Warhol, Robert Indiana und Roy Lichtenstein treffen auf Konrad Klapheck. Auf den abstrakten Gemälden von Josef Albers, François Morellet und Adolf Fleischmann verbleibt die Dynamik im Illusionsraum der Malerei, während das Objekt bei Heinz Mack zu rotieren beginnt. Werke von Rudolf Belling, Roman Opalka und Adolf Luther treffen auf Fotografien von Germaine Krull, Detlef Schwerdt und Walter Peterhans. Zusätzlich wird Dsiga Vertovs Film Der Mann mit der Kamera von 1929 gezeigt. Ein weiterer Raum widmet sich Michel Majerus und seinem Werkkomplex. Majerus sprengte dadurch die Grenzen der Malerei und machte ebenso einen einzigartigen Zugang zum Medium sichtbar.

Im Helm/Helmet/Yelmo von Los Carpinteros sind neue Sammlungsstücke zu sehen: Die Ausstellung Gefasste Leere zeigt Gefäße aus 6. Jahrtausenden aus der museumseigenen Sammlung Archäologie, Weltkunst, Kunstgewerbe. Ergänzt wird die Sammlung durch ausgewählte Gefäße aus dem Glasmuseum Hentrich im Museum Kunstpalast Düsseldorf und dem Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein in Krefeld. Diese Präsentation kann bei freiem Eintritt besucht werden.

> Mehr Tipps


Ausstellung zur Grünen Hauptstadt 2017

Für die Bewerbung der „Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017“ im Essener Stadtbild fand ein Wettbewerb zur Wahl eines Hauptplakats statt.
Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden ab dem 20. Januar 2017 in einer Ausstellung im Museum Folkwang zu sehen sein. Eingeladen wurden Designerinnen und Designer aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz. Zudem beteiligten sich Studierende der Folkwang Universität der Künste an dem Wettbewerb.

Wir sind Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017
Präsentation der Ergebnisse des Plakatwettbewerbs

20. Januar – 5. März 2017 
Eröffnung: Do, 19.1., 19 Uhr

> Mehr erfahren


Vorträge zu Dancing with Myself

Venice, Essen, Paris – A Collection in Motion
Martin Bethenod, Direktor Palazzo Grassi – Punta della Dogana

Vortrag in englischer Sprache
Mi, 11.1., 18 Uhr

Fotografie und „Identität“
Kritische Praktiken in der zeitgenössischen Kunst
Kerstin Brandes, Universität Oldenburg

Do, 12.1., 18 Uhr

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang
Teilnahmebeitrag 5 € / 2,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang frei

> Mehr Veranstaltungen


Urs Lüthi – Fotorebell und Selbstdarsteller

Direktor Tobia Bezzola spricht mit dem Schweizer Künstler Urs Lüthi über dessen Arbeiten und die Fotografie zu Zeiten der „Werkstatt für Photographie“. Urs Lüthi war 1978 mit einer Einzelausstellung im Museum Folkwang vertreten und 1980/81 an der wegweisenden, von Ute Eskildsen kuratierten Ausstellung Absage an das Einzelbild beteiligt.

Künstlergespräch
Urs Lüthi mit Tobia Bezzola

Sa, 14.1., 15 Uhr 

Teilnahmebeitrag: 5 € / 2,50 € / Mitglieder des Kunstring Folkwang frei
In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e. V., Verein der Freunde des Museum Folkwang

> Mehr Veranstaltungen


Workshop mit Nezaket Ekici

Der Workshop mit der Künstlerin Nezaket Ekici nimmt Kunstwerke aus der Sammlung Pinault als Ausgangspunkt für die Erarbeitung und Umsetzung einer eigenen Performance. Das praxisorientierte Seminar bereitet mit Konzentrationsübungen intensiv auf die Herausforderung einer eigenen Performance vor, die gemeinsam mit anderen Teilnehmenden oder auch als Einzelperformance am letzten Tag umgesetzt wird.

Meet the Artist – Nezaket Ekici
Körper Resonanzen – Performance-Workshop

Fr, 13.1., 16 – 20 Uhr | Sa, 14.1., 10 – 18 Uhr | So, 15.1., 10 – 15 Uhr

In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang / Teilnahmegebühr 30 €, Mitglieder des Kunstring Folkwang 20 € (inklusive Eintritt) / Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de


Kuratoren führen

Florian Ebner: Das rebellische Bild
Fr, 20.1., 18 Uhr

Teilnahmebeitrag: 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei

> Mehr zur Ausstellung


Mappenberatung für Jugendliche

Jugendliche, die sich für ein künstlerisches Studium interessieren und Hilfe bei der Zusammenstellung einer Bewerbungsmappe benötigen, können sich in den Räumen der Bildung und Vermittlung individuell beraten lassen. Dem Termin im Januar folgt ein Mappenkurs im Februar und März 2017.

Mappenberatung
Mi, 18.1., 16 – 18 Uhr

> Mehr Veranstaltungen


Führung auf Italienisch

Jeden 3. Donnerstag im Monat werden Ihnen die Schwerpunkte und die Highlights der Sammlung in einer anderen Sprache vorgestellt – dieses Mal in Italienisch!

Kunst als Fremdsprache
Italienisch
Do, 26.1., 17 Uhr 
Kostenfrei mit Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn ausgegeben wird

> Mehr Veranstaltungen


Bildnachweis

Ausstellungsansicht mit Arbeiten von Michel Majerus, Foto: Museum Folkwang, 2016
Urs Lüthi, 3 Selbstporträts a.d. Portfolio Tell me who stole your smile, 1974 © Urs Lüthi, 2016
Ständige Sammlung, Foto: Museum Folkwang, 2016 

Kulturpartner

Medienpartner

Mobilitätspartner

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.

Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen

T +49 201 8845 000
F +49 201 8891 45000

info@museum-folkwang.essen.de
www.museum-folkwang.de


Teilen über

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal
Share to MyWorld
Share to Odnoklassniki
Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungstermine|Tipps abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.