Regina Berge

Regina Berge

Über ihr künstlerisches Schaffen sagt sie selbst:

„Meine Arbeiten entstehen meist in Acryl auf Leinwand. Zwischendurch arbeite ich in Öl, auch mit Kreiden,Tuschen und Gouache auf Papier.

Mich fasziniert seit jeher der Umgang mit Farben und Formen. Ich benutze mein Umfeld als Inspirationsquelle. Momentane Situationen (sei es im Alltag, auf Reisen oder in der Natur), die mich berühren oder bewegen sind Grundlage meiner Bilder.

Die freie Malerei lässt Platz für die Abstraktion, genauso wie das Darstellen von Natur und Figur.

Beide Stile sind mir wichtig; sie sind für mich keine gegensätzlichen Ausdrucksformen, sondern geben mir die Freiheit, die ich brauche, um mich im künstlerischen Prozess zu entfalten.

Ich möchte mit meinen Bildern lediglich eine bestimmte Atmosphäre schaffen, die dem Betrachter vielleicht die gleiche Freiheit gibt, eigene Gedanken und Erinnerungen zu wecken.“



Ulrich Dörr, Galerie Schröder und Dörr:

„…wichtig ist ihr, eine gewisse Atmosphäre, die sie verspürt, einzufangen, teilweise etwas Mystisches oder etwas Magisches, das durch ihre Bilder sprechen soll. Ihre Arbeiten strahlen eine gewisse Aura aus, die sie im Moment der Bildentstehung eingefangen hat…“



Ihren ausführlichen künstlerischen Werdegang sowie ein Verzeichnis ihrer Ausstellungen finden Sie hier.


Galerie

Es werden alle 14 Ergebnisse angezeigt