Bronzeskulpturen – traditionelle Kunst in Düsseldorf


Seit Jahrtausenden schmelzen Künstler das natürliche Material Bronze, um daraus Glocken, Werkzeuge, Waffen, aber auch beeindruckende Kunstwerke zu schaffen. Mit Hilfe der Bronze, einer Legierung, die aus Zinn und Kupfer besteht, lassen sich Werke schaffen, die die Zeit überdauern. In Düsseldorf, der Stadt der Kunst, erinnern mehrere Bronze-Skulpturen an den wohl berühmtesten Sohn der Stadt, Heinrich Heine.


Aufstrebende Jünglinge und lebensgroße Bücher - Bronzeskulpturen in Düsseldorf

Das Medium Bronze ist in der Kunststadt Düsseldorf stets präsent. Zahlreiche Museen laden zum Verweilen ein und die Kunstakademie Düsseldorf lockt immer wieder junge Talente aus aller Welt an. Wie viele Künstler vor ihnen, so auch Auguste Rodin oder Pablo Picasso, experimentieren sie mit Metallen und schaffen auf diese Weise langlebige Kunstwerke. Wer durch den in den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts entstandenen Ehrenhof flaniert, der sieht die Skulptur "Der aufstrebende Jüngling" von Georg Kolbe. Dieser gewann 1931 einen Wettbewerb zur Gestaltung des Ehrenhofs, durfte seine Schöpfung aufgrund der politischen Entwicklungen aber nicht aufstellen. Dem Juden Heinrich Heine in der Zeit des Nationalsozialismus ein Denkmal zu setzen, war unmöglich. Erst 1949 fand das Werk seinen Standort.

aufsteigender jungling

Bemerkenswert ist das Kunstwerk, das Ende Oktober 2012 seiner Bestimmung übergeben wurde. Das "Buch Heine" ist drei Meter hoch und 1,80 Meter breit und ist heute an der Magistrale der ehrwürdigen Heinrich-Heine-Universität zu sehen. Der Schöpfer der großen aus Bronze gegossenen Skulptur ist der Düsseldorfer Künstler Bert Gerresheim. Das Kunstwerk ehrt Heine und erinnert an die Zensur, der viele Zeitgenossen Heines und auch der Autor selbst ausgesetzt waren. Das offene Buch zeigt die Silhouette des alten und des jungen Heine, eine Schere und eine Narrenschelle. Kunstliebhaber werden aber überall in Düsseldorf Spuren des berühmten Zeitgenossen und auch andere Bronze-Denkmäler finden.


Moderne Interpretationen der Bronzekunst

Auch in der heutigen Zeit erfreut sich die Bronzekunst vor allem unter namenhaften Künstlern und Bildhauern noch großer Beliebtheit. Eine der international führenden Kunstguss-Manufakturen ist die Edition Strassacker, die bereits in der vierten Generation Bronzeplastiken in traditioneller Handwerkskunst herstellt. Im Programm stehen Skulpturen und Großplastiken, in denen sich die unterschiedlichsten Stilrichtungen aus zeitgenössischer Kunst, Surrealismus, Realismus oder klassischer Moderne widerspiegeln. Fast 150 Künstler haben sich der Edition Strassacker bisher anvertraut und ihre Werke in Bronze gießen lassen. Die Kunstobjekte sind überwiegend figurativ, aber es finden sich auch Objekte im Angebot, bei denen sich die Künstler durch die antike Mythologie oder durch das Kunstverständnis fremder Völker haben inspirieren lassen.

strassacker



Teilen über

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal
Share to MyWorld
Share to Odnoklassniki
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.