13.06. | 8.30 Uhr | SWR2 »Aufbewahren oder vernichten?« – Radiosendung zum Thema »Künstlerische Nachlässe«

Radiosendung zum Thema »Künstlerische Nachlässe«

Donnerstag, 13.06. | 8.30 Uhr | SWR2
Von Cara Wuchold und Ute Bongartz

Wohin mit den Gemälden, Grafiken und Skulpturen, wenn ein Künstler stirbt?
Erst seit kurzem wird diese Frage in Deutschland breiter diskutiert. Noch gibt es keine Nachlasslandschaft für Gegenwartskunst, sondern nur vereinzelte Institutionen, die künstlerische Nachlässe archivieren. Doch die Frage drängt sich nicht nur den Künstlern der Nachkriegsgenerationen auf, die sich nun am Lebensende mit dem Verbleib ihrer Werke befassen müssen, sondern auch den Angehörigen und Erben.

Scouts und Jurys von Nachlassinitiativen versuchen, die Relevanz eines Werkes und dessen Marktwert einzuschätzen. Es geht um Archivierungsmöglichkeiten und manchmal auch um eine radikale Alternative: die Zerstörung künstlerischer Arbeiten.

Link zur Sendung

Den Beitrag gibt es im Anschluss auch als Podcast.

Stiftung Kunstfonds | Weberstraße 61 | 53113 Bonn
Telefon 0228 9153411 | Telefax 0228 9153441 | info@kunstfonds.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.