Ausstellung – Kultur Bahnhof Eller (Düsseldorf): Der Architekt Heinz Kalenborn

Kultur Bahnhof Eller

Der Architekt Heinz Kalenborn

9.3.-13.4.2014 Kultur Bahnhof Eller in Düsseldorf


architekt_kallenborn


Der 1927 in Düsseldorf geborene Architekt Heinz Kalenborn war, nach Studium und Assistentenzeit an der TH Stuttgart, seit 1955 freiberuflich in Düsseldorf tätig und bis 1990 Professor an der hiesigen Fachhochschule.

„Er gehört zu den erfolgreichen Nachkriegsarchitekten, die mit wettbewerbsorientierten Büros in ausgeprägt moderner Handschrift eine Vielzahl prägender Bauten errichtet haben. Sowohl in seiner ‚Solo-Phase’ als auch in der Partnerschaft entstandene Projekte sind wegweisend und stellvertretend für ihre Zeit.“ würdigt ihn 1998 das Archiv für Architektur und Ingenieurbaukunst NRW. Die Ausstellung legt den Schwerpunkt auf diese frühe Phase bis etwa 1970, in der auch viele Bildungsbauten und Sakralbauten entstanden. – „Architektur ist vom Ansatz her politisch. Sie ist Ausdruck und zugleich Anregerin politischen Selbstbewußtseins, ihre politische Dimension ist Wesens- und Qualitätsmerkmal. Architektur soll schön sein, wenn sie bemerkenswert sein will. …

Architektur war in allen Kulturen seit Beginn der Geschichte eine unter mehreren Möglichkeiten des Menschen, sein kollektives Selbstverständnis und sein Selbstbewußtsein zu ästhetisieren, ins Bild zu setzen.“ (Kalenborn)



Zur Einführung in die Ausstellung spricht Dipl.-Ing. Bruno Braun, Vors. BDA Düsseldorf. Freundeskreis Kulturbahnhof Eller e.V. – Gefördert durch das Kulturamt Düsseldorf
Abbildung: Karlsschule in Kaarst, 1964



Kultur Bahnhof Eller . Vennhauser Allee 89 . 40229 Düsseldorf . Tel 0211-2108488
9.3. bis 13.4.2014 . Dienstag bis Sonntag 15 – 19 Uhr . www.kultur-bahnhof-eller.de




Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungstermine|Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.