Museum Folkwang im FEB 2016


Museum Folkwang Essen – Newsletter


Museum Folkwang

 

Coming soon ...

Thomas Struth

Nature & Politics

ab 4. März 2016

Der deutsche Fotokünstler zeigt das Zusammenspiel von Natur und Politik
Industrielle Produktionsanlagen, Forschungslabore und Operationssäle, aber auch Alltagsarchitekturen oder Erlebnisparks: Thomas Struth untersucht in seinen Bildern der letzten Jahre, wie Ehrgeiz und menschliche Vorstellungswelten zu räumlicher, objekthafter Wirklichkeit werden.

Die Ausstellung umfasst 35 großformatige Fotografien aus den Jahren 2007 bis 2015. Sachlich und nüchtern zeigen sie uns hochkomplexe Apparaturen, Strukturen und Konstruktionen, welche unsere Gegenwart prägen, aber dem Blick der Öffentlichkeit meist unzugänglich sind.

Die Eröffnung findet am 3. März 2016, um 19 Uhr statt.

Die Ausstellung ist anschließend im Martin-Gropius-Bau, Berlin, im High Museum of Art, Atlanta/GA, und im Saint Louis Art Museum, St. Louis/MO, zu sehen.

Die Ausstellung wird ermöglicht durch

> Mehr erfahren 

Share online: #struthexhibit


Aktuelle Ausstellung

Pierre Soulages

Le noir

bis 26. Juni 2016

Neue Arbeiten des Meisters der Abstraktion
Seit den 1970er Jahren entstehen die großflächigen, schwarzen Bilder von Pierre Soulages. Die radikale Ausbreitung von Schwarz nennt Soulages „outrenoir“, ein unvergleichliches Schwarz mit unterschiedlichen Texturen an seiner Oberfläche: glatt oder faserig, Licht einnehmend oder abweisend. Erstmals seit der umfassenden Ausstellung vor 55 Jahren widmet das Museum Folkwang dem französischen Maler einen Werkraum mit ganz neuen Arbeiten.

> Mehr erfahren

Share online: #outrenoir


12 Monate / 12 Filme

Nira Pereg: Sabbath

19. Februar – 23. März 2016

Die Einführung zum Film mit Uri Robert Kaufmann, Leiter Alte Synagoge und Haus jüdischer Kultur Essen, findet am Freitag, 19. Februar 2016, um 18.30 Uhr im Museum Folkwang statt.

> Mehr erfahren


Veranstaltungstipps

Für Erwachsene

Freitag, 5. Februar 2016, 18 Uhr
Kuratoren führen
Hans-Jürgen Lechtreck: „All Creatures Great and Small“ – Jan van Kessels Muscheln und Insekten

Donnerstag, 11. Februar 2016, 18 Uhr
Kunstbuch im Gespräch
Julia Voss: Hinter weißen Wänden
Moderation: Anna Fricke, Kuratorin für Zeitgenössische Kunst
In Kooperation mit dem Kunstring Folkwang e.V., Verein der Freunde des Museum Folkwang, und der Buchhandlung Walther König

Freitag, 19. Februar 2016, 18 Uhr
Kuratoren führen
Anna Fricke: Schwarze Bilder

> Mehr Veranstaltungen


Video-Workshop für Jugendliche

Betreten auf eigene Gefahr

Fr, 19. Februar, 18.30 Uhr und Sa, 20./ So, 21. Februar, 14-18 Uhr (dreitägig)

Der Workshop führt Jugendliche aus dem Museum auf die Straße. Sie beobachten ihre Umgebung und halten ihren Weg mit der Kamera fest. Wie leitet die Architektur die Bewegungen durch die Stadt?
Wo hält man sich gern auf, wo geht man schnell weiter? Kann ein Ort Verhaltensweisen beeinflussen? Zwei Filme aus der Videoausstellung 12 Monate / 12 Filme – Erkundungen im Raum bilden den Ausgangspunkt für die Forschungen der Jugendlichen.

Teilnahmebeitrag: 20 € inklusive Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de


Jetzt schon anmelden!

Ferienakademie für Jugendliche

Mein Weg aufs Matterhorn

Di, 22. bis Do, 24.3., 14-17 Uhr (dreitägig)

Neben komplexen Apparaturen aus wissenschaftlichen Laboren zeigt Thomas Struth in seinen Fotografien künstliche Welten als Produkte menschlicher Fantasie, u.a. eine Disneyland-Achterbahn in Bergform. Welche vergleichbaren Motive zwischen Realität und Fiktion finden sich in unserer Lebenswelt? Welche Orte oder Zeichen sind besonders geeignet, die Unüberschaubarkeit der Welt Bild werden zu lassen? Hier lassen es die Jugendlichen bei der Recherche ganz ruhig angehen und frieren mit einer analogen Kamera die Zeit ein.

Teilnahmebeitrag: 30 € inklusive Eintritt. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444, info@museum-folkwang.essen.de


Weitere Tipps für Kids

SCHÖN FÜR MICH – Atelier
Für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren

Im Atelier SCHÖN FÜR MICH werden Jugendliche künstlerisch aktiv.
Gemeinsam mit anderen Gleichaltrigen findet ein reger Austausch über die Kunstwerke im Museum Folkwang statt. Unterstützt durch KünstlerInnen und KunstvermittlerInnen erproben die Jugendlichen verschiedene Techniken und Materialien.
Die Teilnahme ist für Jugendliche kostenfrei.
Treffpunkt: Besucherinformation im Foyer des Museum Folkwang.
Anmeldung und Information: T +49 201 8845 444,
info@museum-folkwang.essen.de

Nächste Termine:
Mittwoch, 10. Februar / 24. Februar 2016, 16 Uhr


Bildschöner Samstag

Workshops für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Teilnahmebeitrag: 7 € (inkl. Eintritt).
Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich: T +49 201 8845 444,
info@museum-folkwang.essen.de

Samstag, 6. Februar / 20. Februar, 14.30 Uhr
Das Eisen tanzt mit dem Zement

Samstag, 13. Februar / 27. Februar, 14.30 Uhr
Paint it black

Kinder sprechen über Kunst
Ausstellungsgespräche für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Kostenfrei mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker, der ab einer Stunde vor Führungsbeginn an der Besucherinformation erhältlich ist.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Sonntag, 7. Februar / 21. Februar, 15 Uhr
Burgruine mit Regenbogen

Sonntag, 14. Februar / 28. Februar, 15 Uhr
Stadt aus Licht – Bilder von Delaunay und Feininger


Sneak Peek ...

Tomi Ungerer

INCOGNITO

ab 18. März 2016

In Kooperation mit dem Kunsthaus Zürich.

Unterstützt durch

> Mehr erfahren


Kooperation mit Düsseldorfer Schauspielhaus

Rottke & Scheer – Plakate

Theater als Produkt

ab 18. März 2016

Helmut Rottke und Reinhold Scheer schufen zahlreiche Plakatkampagnen für Theater. Ihre intelligenten und provozierenden Textbotschaften erregten stets Aufmerksamkeit – bis hin zum Skandal.

Helmut Rottke (*1940 in Berlin) verbindet eine intensive Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus. 1986 gewann er mit einem die gängige Ästhetik revolutionierenden Entwurf den Wettbewerb für die Bewerbung von Carmen in der Inszenierung von Peter Brook. Es folgten (bis 2005) zahlreiche international beachtete Plakate und die Entwicklung des Corporate Designs.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Besucher, die ein Ticket des Düsseldorfer Schauspielhauses vorlegen, bekommen 50% Rabatt auf den Katalogpreis und erhalten ihn für EUR 10 (statt EUR 20). Im Gegenzug erhalten Besucher der Ausstellung bei Vorlage des Eintrittsbändchens einen Rabatt von 10 % für Eintrittskarten des Düsseldorfer Schauspielhauses.

Weitere Informationen hier und auf der Homepage des Düsseldorfer Schauspielhauses.

> Mehr zur Ausstellung erfahren


Bildnachweis

Pierre Soulages, Peintures, 29 Avril 2015, 162 x 362 cm, 2015, © VG Bild-Kunst, Bonn 2016, Courtesy Galerie Karsten Greve, Foto: © Vincent Cunillère

Thomas Struth, Chemistry Fume Cabinet, The University of Edinburgh, 2010, © Thomas Struth

Pierre Soulages, Peintures, 30 Octobre 2015, 159 x 201 cm, 2015, © VG Bild-Kunst, Bonn 2016, Courtesy Galerie Karsten Greve, Foto: © Vincent Cunillère

Nira Pereg, Sabbath, 2008, 1-Kanal-Videoinstallation, Courtesy Sammlung Goetz, Medienkunst, München

Portrait Julia Voss
, Foto: © privat und Buchcover „Hinter weißen Wänden“

Video-Workshop, Foto: © Nina Gschlößl, 2015

Ferienakademie für Jugendliche, Foto: © Museum Folkwang, 2016

Tomi Ungerer, Pride and Prejudice, 2012, Sammlung Philipp Keel © Tomi Ungerer

Rottke Werbung Düsseldorf, Kultur, warum gerade ich?, Stuttgart, 1990/91


Kulturpartner

Medienpartner

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.

Museum Folkwang
Museumsplatz 1
45128 Essen

T +49 201 8845 000
F +49 201 8891 45000

info@museum-folkwang.essen.de
www.museum-folkwang.de


Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungstermine|Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.